Skip to Content

Warum BIM und GIS?


Architekten, Planer, Ingenieure und Bauausführende können durch die BIM & GIS Integration intelligentere, effizientere Gebäude und Infrastrukturen entwerfen, die Auswirkungen auf die Umwelt verstehen, Daten aus dem Feld erheben und analysieren und die Kommunikation mit wichtigen Interessengruppen verbessern. Minimieren Sie kostspielige Verzögerungen bei kritischen Entscheidungen und nutzen Sie eine gemeinsame Projektgrundlage.

 

Webinaraufzeichnung

BIM und GIS - durchgängige Workflows für Bau und digitale Infrastruktur

GIS bringt BIM-Modelle und Umgebungsdaten zusammen. Damit entstehen durchgängige Workflows für Architekten, Ingenieure, Bauausführende und Infrastrukturbetreiber. Die nahtlose CAD-GIS-Integration, ermöglicht durch die Software-Kooperation von Autodesk und Esri, macht die Zusammenarbeit einfacher und schneller. Erweitern Sie Ihr Wissen, lernen Sie anhand konkreter Anwendungen, und holen Sie sich Ideen für Ihre eigenen Projekte.

Planung

Intelligente Standortplanung

Durch die Einbindung von Standortinformationen innerhalb der Planung erreichen Sie die optimale Standortwahl. Kombinieren Sie vorhandene Bedingungen mit demografischen Daten, Daten zu Lebensgewohnheiten und Einkommen mit kartenbasierten Analysen für genaue Standortbewertungen und Machbarkeitsstudien.

Entwurf

Smartere Gebäude & Infrastrukturen

Die BIM & GIS Integration ermöglicht die interaktive Betrachtung von Infrastrukturen und Gebäuden im Umgebungskontext. Kennzahlen von Planungsvarianten und deren Auswirkungen werden mit ArcGIS erhoben. Führen Sie Auswirkungsanalysen zu Lärmemissionen, Umweltverträglichkeit und Schattenwurf durch. Die Ergebnisse lassen sich in Dashboards vergleichen und in 3D visualisieren. 

Kollaboration

Eine gemeinsame Projektgrundlage

Common Data Environment: Die Projekt- und Planungsgrundlagen stehen allen Projektbeteiligten über den gesamten Lebenszyklus des Bauwerkes bereit. Durch die Georeferenzierung und Kategorisierung verlieren sie keine Zeit und finden alle gewünschten Informationen über das Projekt. Sie erhalten eine gemeinsame, gewerkeübergreifende Projektgrundlage und können schnell Daten mit internen und externen Beteiligten austauschen. Arbeiten Sie mit bekannten GIS-Formaten, aber auch mit CAD, Punktwolken, Orthophotos, 3D-Meshes, 3D-Stadtmodellen und 3D BIM Modellen. In Autodesk-Anwendungen sind die Daten aus ArcGIS direkt integrierbar. 

Orchestrierung

Projektkoordination in Echtzeit

Stellen Sie sicher, dass Außendienst- und Officemitarbeiter einen einfachen Zugriff auf die gleichen Datenbasis erhalten. Mit ArcGIS erstellen Sie ein Connected Data Environment, welches auch Informationen aus projektrelevanten Fremdsystemen mit einbindet, oder auf diese verweisen kann. Die Planungs- und Projektdaten stehen für moderne Mobile- und Webanwendungen bereit und ermöglichen effiziente Koordination zwischen Baustellen und Planungsbüros.

Schnittstelle zu Autodesk


Die Partnerschaft zwischen Esri und Autodesk ermöglicht die nahtlose Integration von BIM-CAD und GIS Daten. User arbeiten in ihrer vertrauten Softwareumgebung, müssen Daten nicht importieren oder reproduzieren und reduzieren dadurch Arbeitsaufwand und Fehlerquellen.

Weitere Informationen zu Esri und Autodesk
Autodesk® InfraWorks®
Software für die Infrastrukturplanung: AEC-Fachleute können Entwurfskonzepte im realen Kontext der bebauten und natürlichen Umgebung modellieren, analysieren und visualisieren.
Autodesk® Revit®
Hochbauplanungs-Software: In allen Projektphasen vom ersten Entwurf bis hin zur Visualisierung. Mit BIM-Werkzeugen Konzepte erfassen und kommunizieren und die Planungsabsicht präzise vermitteln.
Autodesk® Civil 3D®
Entwurfssoftware für den Tiefbau: Unterstützt BIM mit integrierten Funktionen zur Verbesserung von Entwurf, Konstruktion und Dokumentation.

An weiteren Informationen interessiert?

Kontaktieren Sie Esri und erfahren Sie, wie Sie von der BIM- & GIS Integration profitieren.