Koordinatentransformation in Bayern

Geofachdaten von DHDN/GK4 nach ETRS89/UTM32 migrieren

Der Aufbau von Geodateninfrastrukturen oder die Verknüpfung von Geobasis- und Geofachdaten erfordern ein einheitliches Bezugssystem. Die Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder (AdV) hat bereits 1991 beschlossen, für alle Bereiche des amtlichen Vermessungswesens das Europäische Terrestrische Referenzsystem 1989 (ETRS89) als Lagebezugssystem einzuführen. Erweitert wurde dieser Beschluss 1995 mit der Festlegung der Universalen Transversalen Mercator-Projektion (UTM) als Abbildungssystem. Seit dem 01.01.2011 sind die Landesvermessungsbehörden verpflichtet, Geobasisdaten im einheitlichen europäischen Koordinatenreferenzsystem ETRS89/UTMx abzugeben. Geofachdaten sind daher gegebenenfalls auf dieses System zu migrieren.

Das Kursangebot von Esri Deutschland beinhaltet daher seit Langem einen Kurs zum Thema Koordinatentransformation, in dem ein allgemeiner Überblick über den Umgang mit Koordinatensystemen und Koordinatentransformationen in ArcGIS vermittelt wird. Der Stand der Migrationen in den einzelnen Bundesländern ist jedoch recht unterschiedlich.

Neben Grundlagen zu Koordinatensystemen und –transformationen in ArcGIS werden Kenntnisse und Fertigkeiten zur Integration des von der Bayerischen Vermessungsverwaltung für ihre Kunden geplanten gitterbasierten Transformations-Ansatzes (NTv2) zur Überführung von Geofachdaten in ArcGIS vermittelt.

Themen

  • Grundlagen zu Koordinatensystemen und –transformationen in ArcGIS
  • Migrieren von Geofachdaten vom Koordinatenreferenzsystem DHDN/GKx nach ETRS89/UTMx.

Voraussetzungen, Empfehlungen, Hinweise

Die Teilnehmer sollten den Kurs Einführung in ArcGIS Desktop mit ArcMap besucht haben bzw. vergleichbare Kenntnisse im Umgang mit ArcGIS Desktop haben.

Wir verwenden in diesem Kurs digitale Unterlagen in deutscher Sprache.

Nach Absprache können länderspezifische Kurse auch für andere Bundesländer realisiert werden.

Wenn Sie bei der Auswahl des richtigen Kurses unsicher sind, rufen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie gerne.

Kursdauer und Termine

Dauer: 2 Tage
Zur Terminübersicht