Skip to Content
Themenforum

Smarte Städte und Regionen

14. November, 13:00 bis 17:30 Uhr    

Ganz oben auf der digitalen Agenda steht die behördenübergreifende Vernetzung. Wie Städte und Regionen effizient zusammenarbeiten und dabei die Bürger mit ins Boot holen, erfahren Sie in diesem Themenforum. 

Sehen Sie in praxisnahen Vorträgen, wie Städte und Regionen Lebensräume nachhaltig planen, Mobilitäts- und Logistikfragen schon heute beantworten und Echtzeitdaten zum Schutz der Bevölkerung einsetzen.

Mit auf dem Programm:

Proaktiv statt reaktiv: Wie Echtzeitdaten das Leben in der Stadt sicherer machen - Stefan Truthän (Gründer, RXSK) 

Die Stadt von morgen gestalten: Stadtplanung und Stadtmodelle in 3D - Zimil Bordoloi (Bereichsleiterin Geodatenmanagement, Stadt Luzern)

Themenforum

Situational Awareness

14. November, 13:00 bis 17:30 Uhr

Wie Sie mit GIS komplexe Situationen überblicken und gezielt analysieren, sehen Sie im Forum "Situational Awareness". Mit Echtzeitanalysen können Sie im Ernstfall schnell reagieren. Räumliche Analysen von Daten aus verschiedenen Quellen optimieren Entscheidungsprozesse. 

In den Vorträgen dieses Themenforums erfahren Sie unter anderem, welche Bedeutung Künstliche Intelligenz für die Arbeit der Polizei hat, wie die ArcGIS Plattform die Einsatzführung und -planung der Feuerwehr unterstützt, was den Infanteristen der Zukunft auszeichnet und wie sich Umweltdaten für die Zustandsanalyse der nationalen Gewässer nutzen lassen.

Mit auf dem Programm:

Künstliche Intelligenz und Kriminalität: Die Bedeutung für die Polizei - Dr. Patrick Voss-de Haan (L/IZ 36 – Forschungs- und Beratungsstelle Cybercrime, Bundeskriminalamt)

Zustand der nationalen Gewässer - Stephan Hofmann (Projektleiter nationales Datenzentrum und Berichtsportal Wasser, Bundesanstalt für Gewässerkunde Koblenz)

Themenforum

Location Intelligence

14. November, 13:00 bis 17:30 Uhr

Einzelhändler nutzen Geodaten, um neue Märkte und Standorte zu identifizieren. Handels- und Logistikunternehmen überwachen ihre Lieferketten in Echtzeit. Und Versicherer erkennen Risiken, bevor sie eintreten.

In den Vorträgen zu ‚Location Intelligence‘ erfahren Sie, wie Sie mit GIS datenbasierte Entscheidungen treffen – und wie Ihr Business vom digitalen Wandel profitiert.

Mit auf dem Programm:

Immer einen Schritt voraus: Wie Handelsunternehmen von Location Intelligence profitieren - Michael Gerling (Geschäftsführer, EHI Retail Institute) 

Effiziente Lieferketten, Standortoptimierung und Expansionsplanung: Warum MIGROS auf digitale Karten setzt - Kilian Brühlmann (Stellv. Direktor Planung/Expansion, Migros)

Themenforum

Infrastructure Intelligence

14. November, 13:00 bis 17:30 Uhr

Was zeichnet synergetischen Netzausbau aus? Wie verbessert das Internet der Dinge die Zusammenarbeit von Außen- und Innendienst? Und was bedeutet intelligentes Infrastrukturmanagement?

In den Vorträgen dieses Themenforums sehen Sie, wie Telekommunikationsunternehmen mit GIS den Netzausbau monitoren, die Utility-Branche Verteilernetze sicherer macht und smarte Agrarunternehmen mit Hilfe von GIS digitale Erntehelfer einsetzen.

Mit auf dem Programm:

Infrastruktur der Zukunft: Die Hochleistungsnetze von morgen - Dr. Stephan Albers (Geschäftsführer, BREKO)

Die digitale Transformation eines Infrastrukturbetreibers - Prof. Dr. Lars Jendernalik (Leiter Daten- und Systemmanagement & Netztechnik Nord, Westnetz GmbH)

Wissen austauschen und mehr erfahren

An der GIS Talk teilnehmen

Jetzt registrieren

Ticket kaufen

Immer auf dem Laufenden bleiben

mit dem GIS Talk Newsletter

Abonnieren