GIS unterstützt den Katastrophenschutz

GIS im Risikomanagement erleichtern alle Maßnahmen zur Vorbereitung auf Krisen. GIS im Krisenmanagement kommen bei der Bewältigung zum Einsatz. Mit ArcGIS bietet Esri eine Plattform, die alle relevanten Daten und Informationen mit dem Bezug zum Raum verbindet. Damit können sämtliche Einsatzfaktoren ausgewertet werden. Im Krisen- und Katastrophenfall werden aktuelle Daten wie Wetter oder Infrastruktur eingebunden. Wenn nach Großschadenslagen Infrastrukturen zerstört und Transportwege blockiert sind, ist es entscheidend für die Leitung von Rettungskräften, die aktuelle Situation zu beschreiben und die Möglichkeiten zu bewerten. ArcGIS verfügt für den Katastropheneinsatz über Lösungen vom Server bis zur App auf mobilen Endgeräten.

Vorteile

Risikomanagement

Größten Wert haben Geoinformationen vor einer Krise oder Katastrophe. Mit GIS wird bestimmt, welche Auswirkungen von Schäden zu erwarten und welche Gegenmaßnahmen zu planen sind.


Erfahren Sie mehr

Krisenmanagement

Im Ernstfall sichert das gemeinsame Verständnis der Lage die richtigen Entscheidungen. Mit ArcGIS wird das Lagebild für alle Beteiligten sichtbar und einheitlich verteilt. Die Karte als Führungsmittel bleibt aktuell und verfügbar.
Erfahren Sie mehr

Öffentlichkeitsinformation

Die Information der Öffentlichkeit ist in einer Krise oder Katastrophe von zentraler Bedeutung. Die Karte als Medium kann Zusammenhänge erklären, Bilder und Medien verbinden.


Erfahren Sie mehr

Lösungen

GIS im Katastrophenschutz – Risikoanalyse

Zur Risikoanalyse müssen Fachleute die räumliche Auswirkung auf Bevölkerung und Sachwerte in Bezug zu Gefahren bewerten. ArcGIS for Desktop ist dafür das Mittel mit einem umfangreichen Satz an Analysewerkzeugen.

ArcGIS for Desktop

GIS im Katastrophenschutz – Vorsorge

Die Erfassung relevanter Daten zu Gefahren und Schutzzielen benötigt im einfachsten Fall nur die normale Office-Umgebung. Mit ArcGIS Maps for Office lässt sich die Karte direkt in die MS Excel-Anwendung bringen.

ArcGIS Maps for Office

GIS im Katastrophenschutz – Vorbereitung

Die zentrale Bereitstellung von Basisdaten und Gefahreninformationen ist essentiell für eine effektive Vorbereitung. ArcGIS Online als Datendrehscheibe lässt im Ernstfall alle autorisierten Kräfte jederzeit und überall auf die Rauminformationen eines Gefahrengebiets zugreifen.

ArcGIS Online

GIS im Katastrophenschutz – Bewältigung

Im Ernstfall zahlen sich Vorsorge und Vorbereitung aus, wenn sämtliche Daten verzugslos in die Bewältigung der Lage einfließen. Hierzu müssen Karten dynamisch bleiben, idealerweise nahe Echtzeit laufen. Ziel ist es, jederzeit ein klares Lagebild zu haben.

Operations Dashboard for ArcGIS

GIS im Katastrophenschutz – Öffentlichkeitsarbeit

Im Ernstfall kommt es auf Transparenz und Vertrauen an. Die Bevölkerung kann Maßnahmen mittragen und unterstützen, wenn Entscheidungen offen kommuniziert und die wichtigen Informationen zur Lage für alle erkennbar sind. Einfache Webanwendungen stellen dies sicher. Sie sind schnell erstellt und leicht verteilt.

Mehr erfahren