Zum Hauptinhalt wechseln

Call for Presentations

Wir geben Ihrer GIS-Erfolgsgeschichte eine Bühne!

Bis zum 27. April 2023 war es möglich, Vortragsvorschläge für das Konferenzprogramm der Esri Konferenz 2023 einzureichen.

Vorige
Weiter
Gold bell on the registration counter in a hotel lobby and a guest handing their credit card to an employee in the background.

Rahmenbedingungen

  • Bis zum 27. April konnten Esri Partner und Esri Kund:innen Vortragsvorschläge für das Konferenzprogramm der Esri Konferenz 2023 in Bonn via Formular einreichen.
  • Die Dauer eines Vortrages liegt bei 20 Minuten inkl. Q&A; die Vortragssprache ist Deutsch. Der Vortrag findet am 29. November 2023 statt.
  • Später eingereichte Beiträge werden nicht berücksichtigt.
  • Sollten mehrere Vorträge eingereicht werden, ist je Vortrag ein Formular auszufüllen. 
  • Pro Themen-Track - Governmental, Urban, Infrastructure, Business sowie Environmental - wird ein Vortrag ausgewählt. Die Auswahl der Vorträge erfolgt nach der Abgabefrist durch das Esri Committee und wird bis zum 30. Juni 2023 an die Einreichenden inkl. Formular zur Referentenvereinbarung via E-Mail zurückgemeldet.
  • Alle Vortragenden sind verpflichtet, bis zum 14. November 2023 ihre Präsentationsunterlagen in einem geschützten Bereich bereitzustellen. Dieser wird den Vortragenden frühzeitig bereitgestellt. 
  • Bei Nichteinhaltung von Fristen kann Esri eine erteilte Zusage des Vortragsslots wieder aufheben.
  • Die Esri Konferenz 2023 findet als Präsenzveranstaltung statt – virtuelle Präsentationen werden nicht zugelassen. Die Proben finden am 28. November 2023 statt und sind für Referierende verpflichtend. Weitere Informationen hierzu erfolgen frühzeitig. 
  • Die Teilnahme an der Esri Konferenz ist für Referierende kostenfrei. 
  • Ob Junior, Einsteiger:in, GIS-Profi oder Management: Wir begrüßen Vorträge von Referierenden jeglicher Karrierestufe. 
  • Im Rahmen des Call for Presentations folgen wir den Datenschutzerklärungen der Esri Deutschland GmbH.

Vortragsthemen

Wir freuen uns über Vorträge zu folgenden Themen:

  • Governmental Twin

    E-Government mit Digital Twins: Bürgerbeteiligung, digitale Bürgerservices, öffentliche Sicherheit und weitere Bund- und Verwaltungsaufgaben.
  • Urban Twin

    Smarte Städte mit Digital Twins: Regionalentwicklung und Stadtplanung, Mobilität, digitale Verwaltung, Stadtklima und Bürgerbeteiligung.
  • Infrastructure Twin

    Resiliente Netze und Infrastrukturen mit Digital Twins: BIM & GIS, Asset Management, Netzwerkmanagement und digitales Planen, Bauen und Betreiben
  • Business Twin

    Optimale Business-Entscheidungen mit Digital Twins: Performance-Monitoring, Standortplanung, Marktpotenzialanalysen, Supply Chain Management.
  • Environmental Twin

    Umweltauswirkungen verstehen mit Digital Twins: Katastrophenschutz, humanitäre Hilfe, nachhaltige Wirtschaft, Planung von Schutzgebieten.
Vorige
Weiter

Tipps & Tricks

Vorige
Weiter

Abgabefrist endete am 27. April 2023