Bildung und Forschung



GIS- und Geo-Technologien bilden die Grundlage für räumliche Modellierungen, Visualisierungen und Analysen. Sie ermöglichen ein besseres Verständnis unserer Welt und der Prozesse, die sich in ihr abspielen.

GIS-Spezialisten sind gefragt

GIS bringt Daten aus unterschiedlichsten Quellen zusammen. Daraus entstehen Informationen, die sich einfach mit Interessierten teilen lassen. Die Nachfrage nach gut ausgebildeten Fachkräften in Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft – insbesondere solcher mit GIS-Fertigkeiten – steigt kontinuierlich.

Räumliches Denken zählt in allen Disziplinen

Schon lange sind es nicht mehr allein die Geografen, die mit GIS arbeiten. Von der Archäologie, über die Medizin, bis zu den Wirtschaftswissenschaften nutzen mittlerweile mehr als 100 akademische Fachgebiete Karten und räumliche Analysefunktionen. Neben Hochschulen nutzen auch Schulen, Forschungseinrichtungen, Bibliotheken und Museen, Nationalparks und weitere Bildungsträger Esri Technologie. Für ihre Bildungsangebote und Forschungsprojekte, aber auch zur Verwaltung des Campus, zum Routing und Tracking von Fahrzeugen und zur Planung von Schulstandorten.

Wir bieten Ihnen die notwendige Unterstützung:

  • Geeignete Lizenzmodelle
  • Beratung, Schulungen
  • Ressourcen
  • Veranstaltungen
  • Stipendien
  • Wettbewerbe
  • Netzwerk aus Personen und Organisationen