Welche Möglichkeiten der Reparatur defekter .mxd-Dateien gibt es?

Software: ArcGIS Desktop 10.x
Betriebssystem:

Wenn sich die defekte .mxd-Datei noch öffnen lässt, können Sie den Inhalt des Datenrahmens mit der Maus markieren und in das Inhaltsverzeichnis einer neu gestarteten ArcMap-Karte hineinziehen. Hierdurch werden die Daten in eine neue .mxd-Datei kopiert. Nach dem Kopiervorgang ist es erforderlich alle relevanten Einstellungen zu aktualisieren, wie z. B. die Einstellungen zum Koordinatensystem.

Sollte sich die .mxd-Datei nicht mehr öffnen lassen, dann bietet der MXD-Doktor eine weitere Möglichkeit der Reparatur defekter .mxd-Dateien. Hierbei wird eine defekte .mxd-Datei eingelesen und Teile bzw. der gesamte Inhalt der defekten MXD zuerst auf Lesbarkeit überprüft und danach in eine neue *.mxd-Datei exportiert.