Mögliche Fehlerquellen - Pfadangaben, Dateinamen und Feldnamen

Software: ArcGIS Desktop 10.0
Betriebssystem: Windows

Bei manchen Datenformaten sollten Leer- oder Sonderzeichen sowie Umlaute vermieden werden. Auch die String-Länge ist nicht zwangsläufig beliebig. Betroffen sind:

  • Pfadnamen: Zum Beispiel gibt es manchmal Fehler bei der Verarbeitung des Datenformats GRID oder Coverage, wenn für die Werkzeuge der Coverage-Tools oder der Erweiterung Spatial Analyst die Nomenklaturregeln nicht eingehalten werden.
  • Feldnamen: Das jeweils genutzte Datenformat gibt hier die Beschränkung (dBase IV beim Shapefile-Format, Microsoft Access bei der personal Geodatabase).
Weitere Informationen
Naming conventions for geodatabase objects