News

13. Februar 2017

Forrester Wave Report

Esri für beste Geo-Analyseplattform ausgezeichnet

 

Räumliche Analysetools kommen heute in den verschiedensten Feldern im Unternehmen zum Einsatz – und gewinnen mit dem Ausbau des IoT nochmal deutlich an Fahrt. Das Research Unternehmen Forrester nahm die führenden Anbieter unter die Lupe – mit einem klaren Gewinner.

Der Mensch wäre ohne Orientierungssinn verloren; viele Geräte im Internet der Dinge auch. Wer zunächst an den GPS Sensor im Smartphone denkt, ist schon auf der richtigen Fährte; allerdings der Zeit hinterher.

In modernen digitalisierten Unternehmen beantworten location based Services die Fragestellungen unterschiedlichster Bereiche, stoßen automatisierte Workflows an und machen große Datenmengen unternehmensweit zugänglich. Der Grund: Durch das "Wo" bekommen Daten erst den richtigen Kontext.

Diese Funktionen braucht das moderne GIS

Was macht die richtige Analyseplattform für raumbezogene – und idealerweise alle weiteren – Informationen wie Big Data oder Echtzeitdaten aus? Eine Frage, die immer projektspezifisch zu beantworten ist. Elementare Kriterien wie Teamwork-Funktionen, Schnittstellenstärke, Datenkompatibilität und businesstaugliche Ergebnisse sind heute jedoch Stand der Technik. Zumindest für das Research Unternehmen Forrester, das im vergangen Jahr 23 Anbieter für Geoanalysetools unter die Lupe nahm.

Forrester krönt Esri zum besten GIS-Anbieter

Um eine gute Positionierung im Quadranten des Forrester Wave Reports zu erhalten, muss ein Anbieter sowohl mit seinem Angebot als auch mit der strategischen Ausrichtung überzeugen. Dass es Esri gelingt, die etablierte Lösung ArcGIS kontinuierlich mit den richtigen Innovationen weiterzuentwickeln, zeigt die Bestplatzierung im Ranking als "Overall Leader".

Das Research Unternehmen hob Esri insbesondere für den Funktionsumfang seiner GIS-Plattform und die Stärken bei 3D-Analysen hervor. Wie die Teilnehmer in den einzelnen Unterkategorien wie Sicherheit, Support oder App Entwicklung abschneiden, finden Sie detailliert nochmal im Forrester Wave Report (PDF, 0,5 MByte).