News

07. April 2016

GIS-Partnerschulen stehen fest

Neues Konzept für die Sommercamps

 

Sie wollen GIS in Ihrer Schule einsetzen? Esri hatte im Herbst vergangenen Jahres das neue zweijährige Partnerschulprogramm ausgeschrieben und um ein Motivationsschreiben gebeten. Aus den vielen engagierten Bewerbungen auszuwählen, fiel dem Team Bildung und Forschung nicht leicht. Die Wahl fiel auf Schulen, die die spannendsten und konkretesten Projektideen vorgeschlagen haben. GIS-Projekte, die über den Tellerrand der Schule hinaus gehen, nachhaltig dem Gemeinwohl dienen und zur Vernetzung in der Region beitragen. Esri freut sich über den Ideenreichtum der Schüler und auf die Projektwochen in deutschen Nationalparks. Im Rahmen des erweiterten Konzepts nehmen die Schüler an zwei aufeinanderfolgenden Sommercamps teil. Ziel ist es, in Zukunft intensiv und tiefgreifend die interessierten Schulklassen, Lehrer und Lehrerinnen zu begleiten.

GIS Partnerschulen 2016/2017:

  • Balthasar-Neumann Gymnasium, Marktheidenfeld
  • Gemeinschaftsschule im Augustental, Schönkirchen
  • Gymnasium Syke, Syke
  • Städtisches Gymnasium Broich, Mülheim an der Ruhr
  • Wentzinger Gymnasium, Freiburg

 

Sommercamp 2014 im Nationalpark Berchtesgaden