News

29. September 2014

Esri im Museum für Kommunikation

2014 reist Jules Verne mit ArcGIS

 

Die Ausstellung In 80 Dingen um die Welt – der Jules-Verne-Code wurde am 26. September im Museum für Kommunikation Berlin in Kooperation mit Esri Deutschland eröffnet. Eine spannende Entdeckungsreise!

"Die Erde ist kleiner geworden, weil wir sie heute zehn Mal schneller umrunden können als noch vor 100 Jahren”, schrieb Jules Verne in seinem Bestseller "In 80 Tagen um die Welt". Die Geschichte und Geschichten der Globalisierung werden in der Ausstellung lebendig. Von der Eisenbahn bis hin zum World Wide Web, Geoinformationssystemen und dem Urban Observatory.

Beim Thema Welterkundung darf GIS nicht fehlen. Esri hat die Medienstationen des Museums mit Software ausgestattet und veranstaltet Workshops für große und kleine Entdecker. Wie wäre es zum Beispiel mit "Life Mapping. Pack Dein Leben in eine Karte" oder mit dem speziellen Angebot für Lehrer "Das Museum als außerschulischer Lernort. Einführung in die Ausstellung".

Die Ausstellung läuft bis zum 22. Februar in Berlin und zieht dann weiter ins Museum für Kommunikation Frankfurt.

 

ArcGIS von Esri in der Berliner Ausstellung In 80 Dingen um die Welt

ArcGIS von Esri in der Berliner Ausstellung "In 80 Dingen um die Welt"