Skip to Content

 ⠀ 

25. Januar 2024

Esri Inc. nimmt aktiv am EU-U.S. Data Privacy Framework teil

Die Nutzung des SaaS-Angebots ArcGIS Online ist jetzt noch einfacher möglich als zuvor

Am 10. Juli 2023 hat die Europäische Kommission ihren Angemessenheitsbeschluss für den Datenschutzrahmen EU-USA (auch: EU-U.S. Data Privacy Framework) angenommen. Die EU Kommission hat mit der Zustimmung zum Framework entschieden, dass die USA grundsätzlich ein angemessenes Schutzniveau für die Verarbeitung der Daten europäischer Bürger:innen bietet. Die Datenübermittlung zwischen Europa und den USA bedarf hierdurch weder einer aufsichtsbehördlichen Genehmigung noch besonderer Schutzmaßnahmen.

Esri Inc. hat gezeigt, dass die geforderten Bedingungen des EU-U.S. Data Privacy Frameworks eingehalten werden und wird hier nun als aktiver Teilnehmer des Frameworks gelistet.

Esri Inc. wird auf der Website des Data Privacy Framwork Programs als aktiv geführt


Die Kund:innen von Esri profitieren von diesem neuen Angemessenheitsbeschluss. Die Fragen des Datenschutzes sind für die Software-as-a-Service-Lösung (SaaS) ArcGIS Online damit von Anfang an geklärt. Durch das neue Framework und den Anhang zur Datenverarbeitung werden alle, dem System innewohnenden Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten von ArcGIS Online abgedeckt.

Das schafft Sicherheit für alle Nutzer:innen hinsichtlich der Erfüllung der Datenschutzregularien. Auf Basis des EU-U.S. Data Privacy Frameworks und des Datenanhangs zur Verarbeitung setzen unsere Kund:innen Daten, Dienste und Anwendungen von ArcGIS Online jetzt noch schneller und sicherer ein.

Weiterführende Informationen erhalten Sie im Blogbeitrag "Datenfluss und ArcGIS Online: Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission".

 

Fragen?

Kontaktieren Sie uns