GIS und digitale Geomedien in der Schule

Geografie, Biologie, Geschichte, Fremdsprachen – in vielen Schulfächern tauchen Themen mit Raumbezug auf. Wie sicher ist unser Schulweg? Wie verändern sich die Gewässereigenschaften entlang eines Flusslaufs? Welche Unterschiede bestehen in der Lebenserwartung weltweit? Der Einsatz von digitalen Geomedien im Unterricht fördert die Motivation, unterstützt den handlungs- und kompetenzorientierten Unterricht und ermöglicht differenzierte Bildungsangebote. GIS an Schulen bieten die Möglichkeit, fachübergreifend zu arbeiten und multimediale Kompetenzen der Schüler zu nutzen und weiter aufzubauen.

Vorteile

ArcGIS für Schüler

Mit einem ArcGIS Online Account Story Maps erstellen und Geschichten mit Karten, Bildern und Videos erzählen. So lassen sich beispielsweise Präsentationen im Unterricht spannend und anschaulich darstellen.
Erfahren Sie mehr

Materialien für Lehrer

Unterrichtsmaterialien, Anwendungsbeispiele, Anleitungen: Esri bietet umfangreiche Webanwendungen für den Schulunterricht und Hilfsmittel zu verschiedenen Themenkomplexen.

Erfahren Sie mehr

Außerschulische Orte

Einsatzmöglichkeiten für GIS sind auch an außerschulischen Lernorten denkbar, wie im Grashaus Aachen zu sehen ist.



Erfahren Sie mehr

Sommercamps

Wahrnehmen. Verstehen. Anwenden. Die Esri Sommercamps eröffnen naturwissenschaftlich interessierten Schülerinnen und Schülern einen besonderen Zugang zu Natur, Umwelt, Gemeinschaft und modernster Geotechnologie.

Esri Sommercamps – offen für Schulklassen

Natur und spannende Abenteuer modernster Forschung hautnah erleben – auf diese Weise erfahren Schüler, was Naturwissenschaft jenseits der Klassenzimmergrenze bedeutet. In kleinen Teams lernen die Schüler die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von GIS kennen, sie experimentieren und haben Spaß.

Partnerschule werden und an den Sommercamps teilnehmen

Lösungen

GIS an Schulen: ArcGIS Online Schulaccount

ArcGIS Online verbindet die Vorteile von herkömmlichen Web-GIS-Angeboten mit denen eines Desktop-GIS. Eine Installation in den Computerräumen ist nicht nötig, da dieses Produkt browserbasiert läuft. Eigene Daten können hinzugefügt, thematische Karten erstellt und Analysen durchgeführt werden. Personaliserte Logins ermöglichen Einzel- oder synchrone Gruppenarbeit in einem eigenen geschützten Bereich. ArcGIS Online bietet darüber hinaus noch eine Vielzahl an bereitgestellten Inhalten wie Grundkarten und thematische Daten – etwa Bevölkerungsdaten. Die Anwendungen bereichern den Unterricht und vermitteln Medienkompetenz. Über das Europäische Esri Schulprogramm steht ein ArcGIS Online Schulaccount allen Schulen in Deutschland ab Klassenstufe 6 kostenfrei zur Verfügung.

Mehr erfahren

GIS an Schulen: ArcGIS Desktop Schulhauslizenz

Digitale Geomedien: Mit der ArcGIS Desktop Schulhauslizenz erhalten Schüler die Möglichkeit, GIS für den Unterricht oder ihre Projekte im vollen Umfang einzusetzen. Neben den zahlreichen Analysefunktionen und Werkzeugen der Desktop-Version beinhaltet die Schulhauslizenz noch die Erweiterungen Spatial-, Network- und 3D-Analyst. Schüler erwerben so zugleich praxisbezogene Medienkompetenz.

Mehr erfahren

GIS und digitale Geomedien in Schulen

Ein Web-GIS ermöglicht es Schulen, auf einer eigenen Server-Infrastruktur ein GIS zu betreiben. Schüler und Lehrer nutzen die Karten am Browser. Sie können Karten interaktiv bearbeiten, navigieren, suchen, analysieren und Ergebnisse präsentieren. Hintergrundkarten und Daten aus dem ArcGIS Online Content können mitverwendet werden. Der Einsatz von GIS im modernen Unterricht bringt Schulen auf dem Weg zur digitalen Bildung voran.

Mehr erfahren